Zeitsteuerungen

Über das Webinterface der GPIO-Steuerung können Zeitsteuerungen angelegt werden.
Nähere Informationen dazu gibt es auf dieser Seite.

Übersichtsseite

Über die Übersichtsseite können Zeitsteuerungen verwaltet werden. Hierbei wird zwischen Geräte- und LED-Zeitsteuerungen unterschieden. Bei Geräte-Zeitsteuerungen ist das Ein- und Ausschalten möglich. Bei LED-Zeitsteuerungen hingegen, welche Geräte-Zeitsteuerungen mit dem Zusatz der Farbänderung sind, kann auch die LED-Farbe zeitgesteuert geändert werden.

  • Hinzufügen, Bearbeiten, Löschen von Zeitsteuerungen

  • Mehrere LEDs/Geräte pro Zeitsteuerung auswählbar

  • Suche nach Zeitsteuerungen möglich

  • Sortierung nach Tabellenspalten möglich

Zeitsteuerungen allgemein

Sowohl für Geräte als auch für LEDs können Zeitsteuerungen über das Webinterface angelegt werden. Hierbei können für jede Zeitsteuerung die Stunden, Minuten, Tage, Wochentage, Monate und Jahre angegeben werden, welche in Kombination dazu führen, dass die gewählte Aktion ausgeführt wird.

Bei jeder dieser Zeitangaben können Sie sich zwischen "Jede Stunde" (bzw. Minute, Wochentag usw.) und einer eigenen Auswahl entscheiden. Bei der Verwendung einer eigenen Auswahl erscheint ein entsprechendes Auswahlfeld, über welches Sie die jeweiligen Stunden bzw. Minuten, Wochentage etc. angegeben können. Beim Klick in das Auswahlfeld öffnet sich eine zur jeweiligen Zeitangabe passende Auswahlliste - beispielsweise mit den Stunden von 0 bis 23 oder den Wochentagen von Montag bis Sonntag.

Die Angaben können entweder per Mausklick mithilfe der eingeblendeten Auswahlliste oder über die Tastatur gemacht werden. Während der Tastatureingabe erscheinen automatisch die passenden Vorschläge aus der Auswahlliste. Im Falle der Eingabe "Frei" wird in der Wochentagsauswahl somit nur der Freitag angezeigt. Alle angelegten Zeitsteuerungen können jederzeit in vollem Umfang bearbeitet werden.

Geräte-Zeitsteuerungen

Beim Hinzufügen einer Geräte-Zeitsteuerung müssen die betreffenden Geräte, die Zeitangaben (Stunden, Minuten, Tage, Wochentage usw.) sowie die auszuführende Aktion gewählt werden. Es können mehrere Geräte pro Zeitsteuerung ausgewählt werden. Die verfügbaren Aktionen für Geräte sind das Ein- sowie das Ausschalten.

Somit ist es möglich, genaue einmalige oder auch wiederkehrende Zeitpunkte zu definieren, zu denen bestimmte Geräte, welche z.B. über ein Relais an den Raspberry Pi angeschlossen sind, ein- oder ausgeschaltet werden sollen.

LED-Zeitsteuerungen

Der Aufbau der LED-Zeitsteuerungen ist grundsätzlich identisch mit dem der Geräte-Zeitsteuerungen, jedoch werden hierbei dementsprechend die betreffenden LEDs anstelle der Geräte ausgewählt. Es können mehrere LEDs pro Zeitsteuerung ausgewählt werden. Neben den Aktionen "Einschalten" und "Ausschalten" ist bei den LED-Zeitsteuerungen auch die Aktion "Farbe ändern" möglich.

Wählen Sie die Aktion "Farbe ändern", so erscheint darunter zudem ein Auswahlfeld für die Art des Farbwechsels. Hier können Sie festlegen, ob sich die Farbe der LEDs zum gewünschten Zeitpunkt entweder sofort ändern oder ob ein sanfter Farbübergang ("Fade-Effekt") verwendet werden soll. Für den Fall, dass ein Fade-Effekt gewünscht ist, erscheint außerdem noch ein Slider zum Einstellen der Geschwindigkeit dieses Farbwechsels (Fade-Geschwindigkeit). Dadurch sind, je nach Wunsch, verschieden schnelle Farbübergänge realisierbar.

  • Beispiel 1: LEDs ausschalten

    Mit dieser Zeitsteuerung werden 3 ausgewählte LEDs immer montags, mittwochs und freitags um 00:30 Uhr ausgeschaltet.

  • Beispiel 2: LED-Farben sofort ändern

    Mit dieser Zeitsteuerung wird die Farbe der LEDs zum ausgewählten Zeitpunkt sofort auf violett geändert.

  • Mitspiel 3: LED-Farben mit Fade-Effekt ändern

    Bei dieser Zeitsteuerung wird die Farbe der LEDs zum ausgewählten Zeitpunkt mit einem schnellen Fade-Effekt (Geschwindigkeit 15 von 20) auf violett geändert.

Beispiel 1: LED ausschalten

Beispiel 2: LED-Farbe sofort ändern

Beispiel 3: LED-Farbe mit Fade-Effekt ändern